';

Umbau, Sanierung in der Hirschenstraße in Fürth

Sanierung von 5 Wohnungen und einem Laden, Neubau von 18 Loftwohnungen

Das straßenseitige Wohnhaus wurde ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Im Zuge der Umgestaltung des gesamten Areals wurde dieses historische, typische Früher Gründerzeit-Wohnhaus komplett von oben nach unten durchsaniert und um zwei Dachgeschosswohnungen ergänzt.

Die ehemalige Plexiglasfabrik im Hof wurde in 18 Wohnungen unterteilt und um einen Aufzug ergänzt. Durch die zurückhaltende Innenraumstrukturierung und die Ausrichtung zum Hof hin mittels raumgreifenden Fensterelementen konnten Loft-Wohnungen hergestellt werden.

Aufbauten und Terrassen auf dem Fabrikdach ergänzen des urbane Stadtbild.

 

Bauherr:  Bauträger aus Chemnitz
Baujahr: 2008/ 2009

Vollgeschosse: 3
umbauter Raum: 4500 m3
Gebäudeklasse: 4
Leistungsphasen: 8